Verdacht auf zu hohes Cholesterin? Ab zum Arzt! | Ratgeber Cholesterin

Gute Idee!
Klicken Sie auf das Mail-Zeichen und teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden und Verwandten!

Verdacht auf zu hohes Cholesterin? Diese Ärzte kommen infrage

Sie denken, Ihr Cholesterinwert könnte zu hoch sein? Hier erfahren Sie, wann Sie zum Arzt gehen sollten, welcher Experte der richtige Ansprechpartner ist und welche Vorsorgeuntersuchungen es gibt. Außerdem finden wir den passenden Mediziner in Ihrer Nähe.

Zu welchem Arzt sollten Sie gehen?

Bei einem Verdacht auf einen zu hohen Cholesterinspiegel stehen Betroffene häufig vor der Frage, welcher Arzt wohl der richtige Ansprechpartner ist. Sie können mit Ihrem Anliegen sowohl zu Ihrem Hausarzt gehen als auch zu einem Internisten, Diabetologen, Kardiologen oder Lipidologen (einem Experten für Fettstoffwechselstörungen).1
Sie haben noch keinen passenden Arzt?
Hier finden Sie Mediziner in Ihrer Nähe:
Experten finden

Wann ein Arztbesuch notwendig ist

Die meisten Experten halten es für sinnvoll, bereits im Kindesalter den Blutfettwert einmal bestimmen zu lassen. Dies ist vor allem dann notwendig, wenn in der Familie bereits Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Bluthochdruck, vorkommen. In diesen Fällen ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass auch die Kinder eine solche Erkrankung entwickeln.2
Ein erhöhter Cholesterinspiegel bringt vorerst meist keine Symptome mit sich und kann ebenso Menschen betreffen, die auf sportliche Aktivitäten sowie eine gesunde Ernährung achten. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind deshalb sinnvoll. Die Krankenkasse übernimmt diesen Check-up ab dem Alter von 35 Jahren in der Regel alle drei Jahre.3 Ab 18 Jahren besteht ein einmaliger Anspruch.4 Dabei bestimmt der Arzt die Blutfettwerte und bewertet diese entsprechend.5

Wie erkennen Ärzte einen zu hohen Cholesterinspiegel?

Mediziner stellen über eine Blutuntersuchung nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch den Anteil an LDL-Cholesterin und den HDL-Wert fest und schätzen die Ergebnisse ein.

Vergessen Sie nichts!

Damit bei Ihrem Arztbesuch nichts in Vergessenheit gerät, sollten Sie sich vorab Fragen notieren. Als Basis hierfür haben wir für Sie einen Merkzettel mit den wichtigsten Fragen an Ihren Experten zusammengestellt. Diesen können Sie einfach ausdrucken, beliebig ergänzen und mitnehmen. Den Merkzettel besprechen Sie dann gemeinsam mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin.

Holen Sie sich den Merkzettel

  1. Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen: Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie von Fettstoffwechselstörungen in der Ärztlichen Praxis. URL: https://www.lipid-liga.de/fuer-aertze/empfehlungen (08.01.2021).
  2. Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen: Kinder und Jugendliche. URL: https://www.lipid-liga.de/informationen/patienten/junge-patienten (08.01.2021).
  3. Bundesministerium für Gesundheit: Gesundheits-Check-up. URL: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/checkup.html (12.08.2020).
  4. ebd.
  5. Deutscher Verlag für Gesundheitsinformation GmbH: Hypercholesterinämie - Medizinische Experten. URL: https://www.leading-medicine-guide.de/erkrankungen/stoffwechsel/hypercholesterinaemie (08.01.2021).

Zurück nach oben